.

Drum Vieten

Begonnen habe ich mit klassischem Schlagzeugunterricht in Bonn. In Köln besuchte ich das Else-Lang/Karl Foltz Institut im Bereich künstlerischer Tanz und basale Musikerziehung. Dann absolvierte ich mit Diplom die Latin Percussion School in München, bei Omar Belmonte. Bildete mich weiter an der Jazzschool in München, auch in Gesang und nahm am Kontaktstudium (Popkurs) bei Udo Dahmen an der Hochschule für Musik in Hamburg teil.

 

Von Anfang an habe ich in verschiedenen Bands Schlagzeug gespielt, begonnen mit Independend Bands wie Venetian Blind, Bam Bam Muzak, Lost in Mekka in Bonn/Köln. In München spielte ich dann mit Jazz/Latin/ Funk Formationen wie Thomas Raimers Samba Nova, Most und Funkstelle. Immer mehr trat die Percussion in den Vordergrund und ich spielte bei Casa, Kirov, Killer Bees, Schlagsahne, Omar Belmontes Latin Lover (Deutschlandtournee), Titus Waldenfels, Sally con Willy, Cyber Space Hippies (Support AC/DC ), Storyvill Shakers (Leroy Jones). Es folgten Auftritte mit Glow und Die Happy mit denen ich auf unplugged Tour ging es entstanden CD- und DVD-Aufnahmen. Außerdem trommelte ich bei Drum Legends mit Hermann Rarebell und Pete York u.a. und war mit dem Startenor Gregor Precht zu sehen.

 

Ich begleitete Glenn Frey in Thomas Gottschalks Late Night Show, Casandra Steen und Adel Tavil bei The Dome 50 und trat bei Dieter Thomas Heck sowie im Schlawiner Platz auf.

 

Ich arbeitete mit den Skulpturen Musikern Johannes Brunner und Raimund Ritz zusammen und erarbeitete Rhythmus Performances mit der Choreografin Viktoria Hauke. Außerdem coachte ich bei der Telenovela Lotta in Love Pro 7.

 

Aktuell bin ich als Eventleiterin von Drum Cafe Germany unterwegs und spiele mit Munich Allstars.

 

Darüber hinaus habe ich ein eigenes Projekt "Das Fräulein stand am Meere - Groove & Gedichte", in dem ich als Komponistin, Produzentin und Sängerin auftrete.



.